DIE SINGWOCHE

WARUM?

Singen macht glücklich, Singen feiert das Leben, Singen ist Kommunikation, Gemeinschaft und Gemeinsamkeit…
… eine Woche Singen – obendrein inmitten zauberhafter Natur – nährt die Seele für lange Zeit!
Unser liebevoll ausgewähltes Repertoire möchte im Herzen berühren, Freude entzünden, schöpferische Begeisterung entfachen, feine Hingabe an die Musik zelebrieren und uns diese so besondere, innige, wertfreie, zeitlose zwischenmenschliche Verbundenheit des gemeinsamen Klangs genießen lassen.

WER?

Herzlich zur Teilnahme eingeladen sind alle (Freizeit-)SängerInnen mit Gesangs-/Chorerfahrung, die sich in Notenmaterial zurechtfinden. (Mehr Info unter „Repertoire„)

WAS?

Vor dem gemeinsamen Nachtessen am 28.5.23 findet die Begrüßung der Teilnehmer*innen und die Ausstellungseröffnung „Kunst aus dem Lugnez“ statt.
Ab 29.5.23 sind täglich 6 Stunden Probenzeit vorgesehen.
Ausnahme: An einem der Tage wird nur vormittags geprobt…
… und nachmittags unser traumhaftes Tal unter ortskundiger Begleitung erwandert (Teilahme optional).
Das Ende der Probenzeit am 03.6.23 wird mit einer öffentlichen Präsentation des erarbeiteten Repertoires, Beginn 17 Uhr, in der Sentupada gefeiert.

Neben Stimmtraining & Repertoirearbeit beinhalten die Proben auch diverse freudvolle, erkenntnisreiche Übungseinheiten zur grundsätzlichen Erweiterung des «Werkzeugkastens eines/r Chorsängers/in» –  z.B. mit Fokus auf:
Intonation, Blending & Harmonik – Ohr, 
Phrasierung, Rhythmus & Groove – Körper, 
interpretatorische Authentizität & sängerische Ausdrucksfreiheit – Improvisation
sowie zu «meine Rolle im Klanggefüge» – repertoirebezogene und allgemeingültige Praxis-Kniffe für gelungenen Chorklang.

Auf Wunsch kann zusätzlich individuelles Coaching bei Johanna Seiler gebucht werden:
Einzel- oder Kleingruppenunterricht u.a. zu Themen wie Stimmbildung, Improvisation, Lösungshilfe für Repertoirestellen,…
(Kosten & Terminvergabe auf Anfrage – siehe auch unter „Info & Anmeldung„)

WO?

Unser Chorproben- & Versammlungsort ist die Sentupada Lumnezia, 7147 Vignogn, Schweiz.
(Stimmigerweise ist „Sentupada“ übrigens das romanische Wort für Begegnung.)

Das Örtchen Vignogn liegt in der sonnenverwöhnten Val Lumnezia, dem „Tal des Lichts“. Dieses zauberhafte Tal in der traumhaft schönen Region Surselva verdankt seine heilsame Abgeschiedenheit und anmutige Ruhe unter anderem der Besonderheit eines fehlenden Durchgangsverkehrs.
In unseren Freizeiten können wir seine atemberaubende Natur auf sehr gut ausgebauten und beschilderten Wanderwegen erkunden. Auch für Velo-FreundInnen bieten sich talauf, talab zahlreiche Möglichkeiten für Touren verschiedener Schwierigkeitsgrade.

KULINARISCHES?

Ramona Caduff vom Biohof in Degen wird uns aus ihrem reichhaltigen kulinarischen Repertoire mit täglichem Mittagessen sowie mit 3 Nachtessen verwöhnen. Als Teil unseres Zusammenseins werden diese Mahlzeiten je gemeinschaftlich in der Sentupada eingenommen; deren Kosten sind in der Teilnahmegebühr inbegriffen.

UNTERKUNFT?

Für die Teilnehmer*innen der Singwoche stehen in der Sentupada Zwei- & Mehrbettzimmer zur Verfügung.
Für Übernachtungsgäste wird dort auf Wunsch Frühstück und Nachtessen angeboten.
Außerdem gibt es im Tal zusätzlich diverse Ferienwohnungen, einige Hotels und wenige Privatzimmer.

(Preise & Buchungsmöglichkeiten auf Anfrage – siehe auch unter „Info & Anmeldung„)